Belegexemplare unterwegs

Die Wächter-Chroniken – Schatten über Camotea steht nun kurz vor der Veröffentlichung. Als Dienstleister für Druck und Vertrieb haben wir uns für Books on Demand entschieden, und seit heute ist die Anthologie druckfertig. Beim BoD ist sie zwar schon gelistet, im Buchhandel wird sie dann in einigen Tagen lieferbar sein. Wir warten in der Zwischenzeit auf unsere Belegexemplare, die im Laufe der nächsten Woche bei uns eintreffen sollten.

Advertisements

Cover-Reveal

Wächter-Chroniken_Cover_Web
Wir freuen uns, euch das Cover der bald erscheinenden Printausgabe der High-Fantasy-Trilogie Die Wächter-Chroniken – Schatten über Camotea präsentieren zu dürfen. Das Titelbild stammt von Mia Steingräber.

Alle, die sich hier schonmal auf dem Blog herumgetrieben haben, kennen den Inhalt ja schon, hier aber noch einmal der offizielle Klappentext:

Camotea befindet sich im Wandel. Jahrtausende alte Zivilisationen stehen an der Schwelle zu einem neuen Zeitalter. Ehemals stolze Ritterorden müssen sich der Herrschaft eines Großkönigs unterwerfen, reformatorische Sekten predigen Veränderung und Befreiung, Magier und Beschwörer erheben sich über ihre Könige, Händler, Söldner und Luftschiffpiraten ringen um Macht und Einfluss.
Im Schatten dieser Konflikte wächst eine dunkle Bedrohung heran: Die Jünger des Göttersohns Vandra trachten danach, sich das neue Zeitalter zu unterwerfen. Durch Lügen und Manipulation wollen sie die alte Ordnung der Welt zerstören.
Vermeintliche Gewissheiten werden vom Sturm dieser Entwicklungen hinfort gerissen, während die Zukunft des Kontinents am Scheideweg steht. In dieser Epoche des Umbruchs müssen die Bewohner Camoteas ihren eigenen Weg finden. Von ihren Geschichten handeln die Wächter-Chroniken.

In zehn Novellen und Kurzgeschichten erschaffen elf Autorinnen und Autoren eine Welt voller Gefahren und Bedrohungen, Leid und Hoffnung, Kämpfen und Magie vor dem Hintergrund eines epischen Konflikts. Darunter finden sich neben den Herausgebern Henning Mützlitz und Christian Kopp bekannte Namen der deutschen Phantastik wie Judith und Christian Vogt, Christian Lange, Stefan Schweikert und Tobias Rafael Junge.

Hier bei uns findet ihr natürlich viele weiterführende Infos zu allen enthaltenen Novellen und Kurzgeschichten sowie natürlich zu allen Autorinnen und Autoren.

Sneak Peek 2

Ausschnitt 3Hier seht ihr den zweiten Ausschnitt des Coverbilds für die bald erscheinende Anthologie Die Wächter-Chroniken – Schatten über Camotea. Das in Insider- bzw. Herausgeberkreisen als “Moil-Säul'” bezeichnete Monument verrät schon ein wenig von dem, was die Protagonst/innen in den Novellen und Kurzgeschichten der Chroniken erwartet: Die Machenschaften der Anhänger/innen des Göttersohns Vandra, die Relikte der vor Jahrtausenden verschwundenen Nachtherren von Moil, die bis in die heutige Zeit Wahnsinn und Verderben über die Völker Camoteas bringen und denen Schrecken innewohnen, die als längst vergessen galten. Wenige Frauen und Männer stellen sich dieser Gefahr entgegen, die allerorten in das Licht des Urias tritt, um sich das kommende Äon untertan zu machen – von ihnen handeln die Wächter-Chroniken!

Bald zeigen wir mehr, und nicht mehr lange, dann enthüllen wir auch das komplette Cover von Die Wächter-Chroniken – Schatten über Camotea.

Sneak Peek

Ausschnitt 2aHiermit präsentieren wir einen ersten Ausschnitt des neuen Coverbilds, das die gedruckte Ausgabe der Wächter-Chroniken – Schatten über Camotea zieren wird. Wie man sieht, greift es die bisherigen Cover auf und vermittelt einen Eindruck der Bedrohung durch die Diener der Schwarzen Sonne, die allerorten auf Camotea Chaos entfachen, um das kommende Zeitalter ihrem finsteren Gott Vandra zu unterwerfen – und ebenso davon, dass es viele tapfere Frauen und Männer gibt, die sich ihnen entgegenstellen. Von ihren Geschichten handeln die Wächter-Chroniken.

Bald zeigen wir weitere Ausschnitte des Bilds, und dann dauert es auch nicht mehr lange, bis ihr das Cover in voller Pracht bewundern könnt.

Camotea Reloaded

Wächter-Chroniken Camotea

Jetzt ist sie da, die neue Karte von Camotea! Die alte Karte, die wir bislang genutzt hatten, war damals noch für den den Wächter-Chroniken zugrunde liegenden Roman Wächter der letzten Pforte erstellt worden und zeigte vor allem dessen wesentlichen Handlungsorte. Mit den Geschichten der Wächter-Chroniken sind jetzt viele Regionen und Städte genauer und tiefgehender beleuchtet worden, zudem waren einige Orte und Details auf der alten Karte noch nicht enthalten, weshalb eine geupdatete Version nötig wurde.

Wächter-Autor und Chroniken-Mitherausgeber Christian Kopp hat nun also die neue, detailliertere Version der Weltkarte erstellt, die eindrucksvoll die Vielfalt des nördlichen Teils von Camotea veranschaulicht. Leser*innen des Romans werden natürlich viele Orte wiedererkennen und sich nach wie vor heimisch fühlen, und alle, die sich auf die Geschichten der Chroniken freuen (oder bereits einige davon im Ebook gelesen haben), dürfen gespannt sein, wo überall die Kurzgeschichten und Novellen angesiedelt sind.

More ist soon to come … 🙂

 

Die Schatten werden länger

PhotoFunia-1551425929

… vielleicht lichten sie sich auch, je nachdem, wie man es nimmt. Jedenfalls tut sich was in der Welt der Wächter-Chroniken. Derzeit wird an allen Ecken und Enden gewerkelt – zum Beispiel an einer neuen Karte des Kontinents Camotea, und es dauert nicht mehr lange, bis wir viele neue Dinge zeigen können.

Auch hier auf der Seite wird künftig wieder regelmäßiger über den Fortgang und die Aktivitäten innerhalb der Welt der Chroniken berichtet werden. Bleibt uns gewogen!

Rückkehr einer alten Freundin

Die Grundlage für die Geschichten der Wächter-Chroniken wurde bekanntermaßen im 2014 veröffentlichten Roman Wächter der letzten Pforte von Henning Mützlitz und Christian Kopp gelegt. Die Ideen für die Protagonisten des Romans und die Hintergrundwelt reicht jedoch Jahre weiter zurück und wurde während des Entstehungsprozesses durch die Verwendung beispielhafter Bilder namhafter Künstler/innen für die wichtigsten Figuren begleitet. Für die Tequa-Kriegerin Moriana stand beispielsweise jahrelang eine Darstellung von Luis Royo Pate, die allerdings lediglich zur internen Visualisierung diente.

Justin Gedak - From the Storm

Durch Zufall stieß Henning Mützlitz vor kurzem auf zwei Bilder des kanadischen Künstlers Justin Gedak. Dabei schien es ihm, als würde er nach Jahren einer alten Bekannten begegnen, die ihn während der Entstehung des Romans begleitet hatte. Morianas Stolz und Verletzlichkeit, ihre Nachenklichkeit und Entschlossenheit spiegelten sich gleichermaßen in den beiden Darstellungen wieder. Sie bildeten all jene Facetten der Hauptfigur ab, die sie auch im Roman auf ihrem Weg aus Krieg und Verderben in eine Zukunft begleiten, von der sie nie etwas geahnt hat. Hätte man Moriana damals als Illustration in Auftrag gegeben – genau so hätte sie aussehen müssen. Justin Gedak hat uns dankenswerterweise erlaubt, die beiden Bilder künftig für unsere impulsive Kriegerin zu verwenden, was uns sehr freut.

Justin Gedak - Sorrowful Fortune

Wer Moriana noch nicht kennt, kann sie in Wächter der letzten Pforte auf ihrem Weg vom Schlachtfeld am Asakon durch die Straßen von Amhas bis hinein in die zerstörerischen Ereignisse inmitten der Allianz von Valdora kennenlernen. Der Roman ist weiterhin als gedruckte Ausgabe sowie als Ebook auf allen gängigen Plattformen verfügbar (wobei die Printausgabe im Smartcover mit Lesebändchen und Kartenmaterial natürlich um Längen cooler ist als das Ebook – wir wollten es nur mal angemerkt haben …)