Christian Kopp

Christian Kopp

Christian Kopp wurde 1980 in Frankenberg/Eder in Hessen geboren und wuchs in dem windumtosten Bergdorf Bromskirchen auf. Sein leidenschaftliches Interesse für Mythologie und Phantastik zeichnete sich bereits in jungen Jahren ab und schlägt sich bis heute im Pen&Paper-Rollenspiel und diversen Schreibexperimenten nieder.

Geteilt und bestärkt wurde diese Begeisterung schon während der gemeinsamen Schul- und Studienzeit von Henning Mützlitz, mit dem er 2008 den DSA-Roman Das Zepter des Horas herausbrachte. Danach entwickelten sie im Roman Wächter der letzten Pforte gemeinsam die Welt  der Wächter-Chroniken.

Werke:

< weiter zu Christian Lange >

Advertisements