Verhörprotokoll veröffentlicht

henningmutzlitz

In der Silvesternacht wurden dem Papierverzierer Verlag durch dreiste Diebe haufenweise Buchstaben aus seinen Publikationen gestohlen. Dies betrifft sowohl Print- als auch Ebook-Veröffentlichungen und ist in seiner Perfidität beispiellos.

Noch beispielloser ist das Einsetzen einer Spezialeinheit von Bloggerinnen, der “Blogger Unit Investigation” (BUI), die sich erdreisten, nicht weniger als sechs Autor/innen des Verlags zu verdächtigen, etwas mit dem Diebstahl zu tun zu haben.

Darunter befindet sich auch Henning Mützlitz, Autor der Wächter der letzten Pforte und der Königin von Mesoth sowie Herausgeber der Wächter-Chroniken. Sein Verhörprotokoll wurde heute auf Sannes Bookcatalogue veröffentlicht. Nach unserem Empfinden konnte er sowohl sich als auch seine Romanfiguren und die Protagonisten mancher anderer Geschichten der Chroniken (z.B. aus Der Hort der drei Sonnen und Alte Bekanntschaft) erfolgreich gegen diese unverschämten Anschuldigungen verteidigen.

Wer sich die Verhörprotokolle der weiteren verdächtigten Autoren anschauen möchte, sei auf folgende Seiten der BUI verwiesen:

Bereits am 16. Januar verhörte Meine Bücherwelt den Autor Laurence Horn.

Am 17. Januar traf es den Kollegen Jan Reschke auf dem Blog Büchertraum.

Am 18. Januar folgte Mario Steinmetz auf dem Blog Sandys Welt.

Es folgen die Verhöre von Felix Münter und Ann-Kathrin Karschnick.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s